Datenschutz

Datenschutzinformationen der Hanseatic Handelsgesellschaft mbH

Datenschutzinformationen der Hanseatic Handelsgesellschaft mbH, Werner-Otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg, für die Website www.hanseatic.de Allgemeines / datenschutzrechtliche Verantwortlichkeiten auf der Plattform hanseatic.de In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die durch die Hanseatic Handelsgesellschaft mbH, Werner-Otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg („Hanseatic“ und/oder „wir“ und/oder „Verantwortlicher“) durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018) Betrieb der Website Hanseatic Hanseatic ist Betreiberin der Website hanseatic.de. Dies hat zur Folge, dass für die Erhebung der Daten über das Nutzungsverhalten auf der Website hanseatic.de (Trackingdaten) Hanseatic datenschutzrechtlich alleinig verantwortlich ist. Struktur / Aufbau dieser Datenschutzinformationen Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Datenschutzinformationen aufmerksam durch. Diese sind in einzelne Unterpunkte gegliedert. Den ausführlichen Darstellungen zu den in den einzelnen Unterpunkten behandelten Themen ist zum Teil eine Kurzzusammenfassung vorangestellt. Diese Kurzzusammenfassung dient dem Zweck, Ihnen einen Überblick zu dem jeweiligen Thema zu geben. Insofern Sie weitere Informationen zu diesem benötigen, finden Sie diese in den detaillierten Ausführungen im Anschluss an die Kurzzusammenfassung. Allgemeine Auskunft / Datenübertragbarkeit Eine Auskunft (Artikel 15 DSGVO, § 34 BDSG 2018) über Ihre bei Hanseatic als datenschutzrechtlich Verantwortliche gespeicherten personenbezogen Informationen (ohne Bonitätsinformationen) können Sie unter service@hanseatic.de anfordern. 1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch die Hanseatic Handelsgesellschaft mbH Werner-Otto-Straße 1-7 22179 Hamburg Deutschland Telefon: 040 – 360 331 24 E-Mail-Adresse: service@hanseatic.de vertreten durch: Axel Seemann, Dr. Steffen Jaeniche Website: www. hanseatic.de für die folgenden Internetseiten: www. hanseatic.de 2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Den/die betriebliche(n) Datenschutzbeauftragte(n) des Verantwortlichen können Sie unter Otto (GmbH & Co KG) Werner-Otto-Straße 1-7 22179 Hamburg Deutschland E-Mail: datenschutzbeauftragter@ottogroup.com erreichen. 3. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies) inklusive Einwilligungen 3.1. Cookies – Allgemeine Informationen 3.1.1 Zwingend technisch-notwendige Cookies Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs- bzw. Session-Cookies). Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf Endgeräten (Desktops, Handys, Tablets o.ä.) – z.B. durch das Setzen von Cookies – sowie das Abrufen von Informationen aus Endgeräten (Tracking) grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt haben. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, insofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website erforderlich ist. Eine Erforderlichkeit ist z.B. im Hinblick auf die Sicherstellung der folgenden Funktionalitäten / Erreichung der folgenden Zwecke gegeben:
  • Gewährleistung der Systemsicherheit
  • Ermöglichung einer Abrechnung von Partnern.
Im Hinblick auf die Datenverarbeitungen, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, besteht Ihrerseits kein Widerspruchsrecht. Sie können die Website hanseatic.de nutzen, ohne dass Daten aus Ihrem Endgerät zu solchen Zwecken abgerufen oder auf diesem abgespeichert werden, die für das Angebot dieser Website nicht erforderlich sind. Aus diesem Grund ist bei einer Nutzung dieser Website lediglich ein „Grundtracking“ aktiviert. 3.1.2 Google Analytics als „Basisversion“ Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung dieser Website nutzen wir die Basisversion von Google-Analytics auf der Rechtsgrundlage in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Die Basisversion von Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Google verarbeitet die über den Einsatz der „Basisversion“ von Google Analytics erhobenen Daten ausschließlich auf unsere Weisung und zu unseren Zwecken. Der Datenverarbeitung durch Google Analytics können Sie hier widersprechen. Der Widerspruch hat zur Folge, dass Google-Analytics keine Daten mehr zu dem durch Sie bei Einlegung des Widerspruchs verwendeten Endgerät auf website.de erhebt. 3.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können. Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor: Im Internet Explorer: 1. Wählen Sie im Menü “Extras” den Punkt “Internet Optionen”. 2. Klicken Sie auf den Reiter “Datenschutz”. 3. Nun können Sie die Sicherheitseinstellungen für die Internetzone vornehmen. Hier stellen Sie ein, ob und welche Cookies angenommen oder abgelehnt werden sollen. 4. Mit “OK” bestätigen Sie Ihre Einstellung. Im Firefox: 1. Wählen Sie im Menü “Extras” den Punkt Einstellungen. 2. Klicken Sie auf “Datenschutz”. 3. Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag “nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen” aus. 4. Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Sie immer bzw. niemals erlauben möchten Cookies zu benutzen. 5. Mit “OK” bestätigen Sie Ihre Einstellung. Im Google Chrome: 1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers. 2. Wählen Sie nun “Einstellungen” aus. 3. Klicken Sie auf “Erweiterte Einstellungen anzeigen”. 4. Klicken Sie unter “Datenschutz” auf “Inhaltseinstellungen”. 5. Unter “Cookies” können Sie die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen:
  • Cookies löschen
  • Cookies standardmäßig blockieren
  • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen
  • Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen
Insofern Sie einzelne in Ihrem Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw. erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies auch über einen „Präferenzmanager“ vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. unter www.youronlinechoices.com abrufbar. 4. Kontaktaufnahme mit Hanseatic / mit Partnern Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten, per E-Mail, per Telefon oder per Post. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Insofern Hanseatic ihnen die Möglichkeit gibt, Kontakt zu anderen Händlern als Hanseatic auf der Website hanseatic.de aufzunehmen, speichert Hanseatic den Inhalt der Kommunikation grundsätzlich ausschließlich zum Zweck des Informationsaustausches zwischen Ihnen und dem jeweiligen Partner von Hanseatic. Hanseatic hat nur in wenigen Fällen die Möglichkeit, den Inhalt der Kommunikation auch zu eigenen Zwecken zu verarbeiten. Eine solche Möglichkeit besteht z.B. im Hinblick auf die Erkennung und Vermeidung von Betrugstaten. Insoweit Sie sich an Hanseatic als Betreiber der Website hanseatic.de wenden und Hanseatic in diesem Zusammenhang Leistungen für Partner von Hanseatic auf der Website hanseatic.de übernimmt (z.B. „First-Level-Support), verarbeitet Hanseatic die im Rahmen der Erbringung dieser Leistungen erhobenen Daten grundsätzlich im Auftrag des jeweiligen Partners. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. 5. Empfänger außerhalb der EU Mit Ausnahme der Verarbeitungen, bei denen wir über die Möglichkeit der Übermittlung von Daten an Empfänger mit Sitz außerhalb der EU in diesen Hinweisen zum Datenschutz aufklären, geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die Datenübermittlungen erfolgen auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauselnder EU-Kommission. 6. Dauer der Speicherung der Daten Die Dauer der Speicherung der über Sie erhobenen Daten ist von dem Zweck, zu dem Hanseatic die Daten verarbeitet, abhängig. Die Speicherung erfolgt so lange diese für die Erreichung des verfolgten Zwecks erforderlich ist. Insofern Hanseatic aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. steuerrechtliche Verpflichtungen) bestimmte Datenkategorien über einen bestimmten Zeitraum speichern muss, erfolgt die Fortführung der Speicherung der Daten, nachdem deren Speicherung für die Erreichung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich ist, ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung. In diesem Fällen werden die Daten für Zugriffe gesperrt. Beispielhafte Nennung von Speicherdauern Trackingdaten: 2 Jahre Daten zum Zweck der Umsetzung von (Werbe-)widersprüchen: Unbegrenzte Speicherung 7. Ihre Rechte Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns stehen Ihnen Betroffenenrechte zu. Sie haben z.B. das Recht, Auskunft im Hinblick auf die über Sie durch uns gespeicherten Daten geltend zu machen. Auch können Sie gegenüber uns erteilte Einwilligungen widerrufen und Widerspruch gegen einzelne Datenverarbeitungen einlegen. Sie haben des Weiteren das Recht, dass unrichtige Daten korrigiert werden und können von uns verlangen, Ihnen bestimmte Daten in einem gängigen elektronischen Format zu übermitteln. Außerdem haben Sie ein Recht auf Löschung der durch uns über Sie gespeicherten Daten. Bitte beachten Sie diesbezüglich, dass wir aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sein können, trotz der Geltendmachung Ihres Rechts auf Löschung die Daten weiterhin zu speichern. Außerdem haben wir in einzelnen Konstellationen ein Interesse an der Fortführung der Speicherung Ihrer Daten, das Ihrem Interesse an deren Löschung überwiegt (z.B., wenn wir noch offene Forderungen Ihnen gegenüber innehat) Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:
  • das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Artikel 15 DSGVO), insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen;
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Artikel 16 DSGVO);
  • das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Artikel 17 DSGVO), soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind;
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
Die zuvor genannten, Ihrerseits gegenüber Hanseatic zustehenden Rechte, können Sie unter datenschutzauskunft@otto.de geltend machen Stand: August 2021